Nordic Walking

Beginnen Sie mit einem ganzheitlichen Fitnessprogramm für Anfänger

Hier für Sie ein paar Informationen, die Sie überzeugen werden mit einem Nordic Walking Kurs zu beginnen:

Nordic Walking ist gesund

Nordic Walking ist eine sehr schonende Art Sport zu treiben. Denn dieser Sport bietet einen großen Nutzen für die Gesundheit sowie Wellness und Fitness für Menschen in jedem Alter und jeder Fitnessstufe.
Jeder Mensch kann Nordic Walker werden und die Vorteile des Laufens mit Stöcken sofort erleben.

Nordic Walking wurde durch viele wissenschaftliche und klinische Forschungsstudien als Katalysator bei der Förderung der Verbesserung der Gesundheit, der körperlichen Aktivität und der Rehabilitation nachgewiesen und validiert.

Die richtige Sportart für Menschen die ihre Gesundheit verbessern wollen

Auch Menschen die an Diabetes leiden, übergewichtig sind oder an Bluthochdruck leiden und von ihrem Arzt zum Sport ermutigt wurden, finden mit Nordic Walking genau die richtige Sportart.
Aber auch für aktive Wanderer, die ihre Gesundheit und Kondition weiter verbessern wollen, ist diese Aktivität ideal. Die Basis ist einfach. Normales Gehen nutzt Muskeln in der unteren Körperhälfte, während das Gehen mit Stöcken die Nutzung der Muskeln des Oberkörpers, der Arme, des Rückens, der Schultern und des Halses ermöglicht. Durch Nordic Walking verwandelt sich ein Spaziergang in eine Ganzkörperaktivität.

Klinische Studien bestätigen gesundheitliche Vorteile von Nordic Walking

Zahlreiche klinische Studien zeigen die enormen Vorteile des Nordic Walkens, insbesondere bei älteren Menschen. Das Walken trägt zu einer schnelleren Gewichtsabnahme, einer besseren kardiovaskulären Gesundheit und einer besseren Körperhaltung bei. Es hilft sogar Menschen, die sich von einer Knie- oder Hüftoperation erholen, sich durch das Stützen an Stöcken wieder zu bewegen.

 

Einige der Vorteile des Nordic Walking sind:

– Beanspruchung von 90% der Körpermuskulatur (nur 40% beim Gehen ohne Stöcke).
– Erhöhung/Verbesserung des Herz-Kreislauf-Trainings.
– Erhöhung des Kalorienverbrauchs um bis zu 46%.
– Reduzierung der Belastung von Hüfte und Knie durch die Unterstützung der Stöcke.
– Verbesserung der Körperhaltung und des Gleichgewichts.
– Oberkörperaktivität mit den Stöcken verbessert die Beweglichkeit des Oberkörpers.
– Oberkörperaktivität mit den Stöcken reduziert Schmerzen im oberen Rücken, Nacken und Schulterbereich.
– Geeignet für Menschen jeden Alters und Fitnessniveaus.

 

Was Sie mitbringen müssen:

– Walking Stöcke
– Walking Schuhe
– Wasser zum trinken (kleiner Rucksack ist von Vorteil)

Nähere Informationen für Ihre Ausrüstung:

Walking Stöcke
Das zentrale Element sind die Stöcke. Bei ihrer Auswahl ist die Länge entscheidend. Zu lange Stöcke führen zu Ausweichbewegungen in den Schultern. „Für Anfänger sollte die Länge 0,66-mal und für Fortgeschrittene 0,7-mal die Körpergröße betragen“. Das Material halten Sportwissenschaftler bei Freizeitsportlern für weniger relevant: Alle momentan auf dem Markt erhältlichen Stöcke sind aus leichten Carbonfasern oder ähnlichem und zeichnen sich durch ausreichende Biegsamkeit aus.

Walking Schuhe
Ein guter Laufschuh ist von Vorteil: Ich bin im Internet auf folgende Quelle gestoßen die ich Ihnen zum Kauf guter Schuhe empfehlen möchte:
https://dein-laufschuhberater.de

Kosten & Erstattung:

8 Einheiten / 75 Minuten
Kosten: 120€

Der Kurs wird zu 80% von allen gesetzl. Krankenkassen bezuschusst
AOK Versicherte erhalten bis zu 2 Gutscheinen im Jahr und können im Kurs kostenlos mitwirken.

Informieren Sie sich mit nachfolgenden Daten bei Ihrer Krankenkasse
Kurs-ID-Nr: 20191209-1157682

Termine 2022

 

Nordic Walking Mittwochs

Beginn: 23.2.2022-13.4.2022 immer Mittwochs

Termine: 9.45-11.00h (8 a´ 75min.)

Teilnehmer: ab 6-15 Personen

Ort: Achimer Stadtwald

Anmeldeschluss: 20.2.2022

 

Nordic Walking Freitags

Beginn: 25.2.2022-15.4.2022 immer Freitags

Termine: 9.45-11.00h (8 a´ 75min.)

Teilnehmer: ab 6-15 Personen

Ort: Lebensgarten Steyerberg (Waldwege)

Anmeldeschluss: 20.2.2022

Teilnahmebedingungen für Präventionsmassnahmen nach §20 SGB V:

 

Mit einer schriftlichen Anmeldung werden die Kursgebühren fällig.

Der/Die Versicherte ist mit den ausgeschriebenen Termineinheiten von seitens des Instituts mit seiner/ihrer Anmeldung einverstanden und muss diese einhalten. 

Eine Kostenbeteiligung bei Ausstellung eines Gutscheins über Ihre AOK Krankenkasse Niedersachsen oder der AOK Bremen entfällt.

Der Gutschein ist mit Beginn des Kurses auszuhändigen. 

Eine minimale Aufwendung von bis zu 20€ kann anfallen wenn die Kosten über den ausgestellten Gutschein nicht in voller Höhe von seitens der Krankenkasse auf das Konto des Instituts erstattet werden. Diese werden im voraus vor Beginn des Kurses von den/der Teilnehmende/n entrichtet. 

Die Kosten für eine Teilnahme an einem der Präventionsmassnahmen nach §20 ohne einen Gutschein muss spätestens 7 Tage im voraus erfolgen.

Der/Die Versicherte erhält erst nach Beendigung des Kurses eine Teilnahmebescheinigung. Diese kann zur Rückerstattung der Kosten bei einer gesetzlichen Krankenkasse eingereicht werden. 

Die gesetzlichen Krankenkassen entrichten meistens bis zu 80% der Kursgebühren.

Nachfolgende Fehlstunden berücksichtigen eine max. 80%ige Rückzahlung.
Werden diese überschritten erfolgt keine Rückerstattung in voller Höhe. 
Neue Rückenschule: 2 Fehleinheiten
Faszientraining: 2 Fehleinheiten
Nordic Walking:  1 Fehleinheit

Durch den/die Teilnehmer/in nicht in Anspruch genommene Stunden werden von der Kursleitung nicht wiederholt. 

Die Kursleitung ist verpflichtet eigene nicht erteilte Stunden in Absprache mit den Teilnehmer/innen zu wiederholen.

Folg mir
Telefon

0176/82644566

Adresse

Poststr. 22a
28832 Achim

Kontaktformular

9 + 15 =

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner